Alle Artikel in: Allgemein

Kegnaes

Same same but Kegnæs

Gegenüber meiner Lieblingsbank, unter einer Kastanie an der Flensburger Förde, liegt Kegnæs. Bei guter Sicht lassen sich dort drüben ein Leuchtturm und zwei gewaltige Windräder ausmachen. Dazwischen sieht man nachts manchmal (sehr selten) die Scheinwerfers eines Autos über die Insel wandern.

Nach dem Sturm

50 Tipps für die Nordseeküste in Schleswig-Holstein

Der schönste Teil eines Reisebuches ist für mich immer der absolute Anfang, wenn ich überlegen darf, wo genau die Reise hingehen soll. Für die Reihe »Echt wild« hat es besonderen Spaß gebracht, denn an der Nordseeküste in Schleswig-Holstein kann man das Thema aus etlichen Perspektiven beleuchten.

Stormarnsche Schweiz

KI, die Kranika, der Lange Otto und die Stormarnsche Schweiz

Bittet man den virtuellen Assistenten ChatGPT, einen Text über die Stormarnsche Schweiz zu verfassen, braucht er dafür den Bruchteil einer Sekunde. Dank künstlicher Intelligenz ist ein ellenlanger Blogartikel schon in dem Moment fertig, in dem man auf ENTER drückt. (Damit ist der Chatbot ungefähr vier Tage schneller als ich. Benötigte ich doch drei Ausflüge, um die Stormarnsche Schweiz zu erkunden und bummelig einen, um alles in Form zu bringen). Chat GPT: Die Stormarnsche Schweiz, ein verstecktes Juwel im Norden Deutschlands, lädt dazu ein, in eine malerische Landschaft einzutauchen, die an die sanften Hügel und idyllischen Seen der Schweiz erinnert. Dieses bezaubernde Gebiet liegt nur eine kurze Fahrt von der pulsierenden Metropole Hamburg entfernt und bietet eine willkommene Flucht aus dem Alltagstrubel in eine Welt unberührter Natur und atemberaubender Schönheit.   Die Stormarnsche Schweiz: Ein Naturparadies vor den Toren Hamburgs   Chat GPT weiter: Die Stormarnsche Schweiz erstreckt sich über Teile des Kreises Stormarn in Schleswig-Holstein und zeichnet sich durch ihre charakteristische Hügellandschaft aus, die von eiszeitlichen Gletschern geformt wurde. Hier finden sich sanfte Hügel, dichte …

Koresand

Wüste im Wattenmeer

Wenn man schlau ist, behauptete ich vor einiger Zeit an dieser Stelle (und meinte damit: schlauer als ich), bleibt man über Nacht auf Mandø, denn das erhöht die Möglichkeit einer Expedition zum Koresand um ein Vielfaches. Die Sandbank im Wattenmeer ist ebenso wie die nachgelagerte Insel nur bei Ebbe zu erreichen.     Andererseits heißt es auch, dass man auf jeder Reise etwas Wunderbares offenlassen muss. So hat man einen Grund, noch einmal zurückzukehren. Und da ist auch etwas dran, wie ich neulich feststellte, als wir 238 Kilometer nördlich von Hamburg auf den Schotterdamm rollten, der sich weitere sieben Kilometer durchs Wattenmeer nach Mandø zieht.     Die kleine Insel hatte sich seit meinem letzten Besuch vor zwei Jahren wenig verändert. Nur dass der alte Kro nicht mehr verlassen stand, sondern hübsch renoviert mit dem besten Sundowner aller Zeit lockte (er heißt Taken by the Tide und wird mit Queller serviert). Doch das erfuhr ich erst später, als wir den Abend glücklich auf der Sonnenterrasse ausklingen ließen. Bis es soweit war, hatte ich etliche großartige …

Nachhaltig Reisen

Nachhaltig Reisen

Nachhaltig Reisen bedeutet einen Umgang mit den Ressourcen, der ökonomische, soziale und ästhetische Bedürfnisse erfüllt und gleichzeitig die kulturelle Integrität, essentielle ökologische Vorgänge und Biodiversität schützt. So haben es die Vereiten Nationen in der Agenda 2030 definiert.