Alle Artikel in: Norddeutschland

Wo gibt es noch einsame Straende

Großenbrode oder (wo) gibt es noch einsame Strände? Ein Überblick

Heute beginnt für Misanthropen die ultimativ schlimmste Woche des norddeutschen Sommers: alle Bundesländer haben jetzt Ferien. Auf unserem Blog landen vermehrt Leute, die einsame Strände an der Ostsee in Schleswig-Holstein suchen.

Wandern an der Ostsee

Schwedeneck – Schleswig-Holsteins Aussichtsbalkon

Der zweite Morgen einer Wanderung ist immer der Beste, zumal wenn der erste Tag auf dem E1 nach Schwedeneck führte. Dann erwacht man auf dem Aussichtsbalkon von Schleswig-Holstein –  mit 25 km vor der Nase, die als Inbegriff vom Wandern an der Ostsee gelten können, bietet der Weg doch die unterschiedlichsten Küstenformen.

Ostsee

Der Wind auf den Wegen & andere Gründe zu wandern

Eine Wanderung von Eckernförde nach Kiel reißen Profis in einem Tag ab und sind hinterher vollkommen erledigt. Gelegenheitsgeher genießen sie als zweitägiges Mikroabteuer. Die Rundrum-sorglos-Strecke eignet sich auch hervorragend für Neueinsteiger.

Hoernum

Wandern am Seenebelmeer – von Hörnum nach Rantum

Wanderungen, die mit einem Highlight beginnen, sind eine feine Sache. So wie der Wattwanderweg von Hörnum nach Rantum. Der startet nämlich mit dem Drei-Insel-Blick. Bzw. einem der drei Drei-Insel-Blicke. Denn eins haben Sylt, Föhr und Amrum gemeinsam: ein wunderbares Inselende von dem aus man die Nachbarinseln sehen kann. Normalerweise.

Cranz

Von Cranz nach Estebrügge – immer an der Este lang

Wenn die Kirschbäume in den Hamburger Parkanlagen an der Grenze zwischen Vollblüte und Abblühen stehen, ist es Zeit nach Cranz aufzubrechen. Dort kommt der Frühling immer ein paar Tage später an. Konkret wird das Aufblühen der Kirschen für kommenden Montag erwartet. Die Äpfel ziehen am folgenden Wochenende nach.

Robben

Wo die wilden Tiere wohnen

Wilde Tiere, freie Tiere gehören zu den Dingen, die manchen (nicht allen) Menschen das Herz aufgehen lassen. Und auch wenn die norddeutsche Rest-Natur keine Serengeti ist und die Big Five nicht hier wohnen, so reicht es doch für die ein oder andere Tagessafari – und meine persönliche Save Ten – für die es beinahe eine Sichtungsgarantie gibt, wenn man sich zur rechten Zeit auf den Weg macht.

Wittmoor

Man kann den Sommer nicht konservieren – das Wittmoor

Moore gehören zu den wenigen Landschaften Norddeutschlands, die im Winter gleichermaßen verzaubern wie im Sommer. Das Wittmoor – gelegen im Dreieck von Norderstedt, Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt – entfaltet seine mystische Ausstrahlung in der stillen Jahreszeit sogar noch verlässlicher als in den Monaten, die ich nicht vorbeiwünsche.

Geheimtipps Norddeutschland

Lieblingsplätze & Geheimtipps in Norddeutschland – Blogbilanz 2018

Irgendwann Mitte November gehen auf diesem Blog traditionell die Leserzugriffe zurück. Die jährliche Blogbilanz gehört immer zu den am wenigsten aufgerufen Beiträgen. D.h. wir sind jetzt quasi entre nous. Ein sehr guter Zeitpunkt, um aus dem Nähkästchen zu plaudern. Es besteht  keine Gefahr, dass es allzu hohe Wellen schlägt, wenn wir einige Geheimtipps in Norddeutschland verraten.