Allgemein, Neulich im Norden
Kommentare 24

Smalltalk von der ITB Berlin

ITB 2019

Heute gibt’s mal keinen Ausflug- oder Reisetipp, sondern bloß private Plauderei aus dem Nähkästchen. Zum einen wollte schon längst mal 2 sehr seltsame Sache nebenbei eingeflochten haben, die mir jüngst wiederfuhren. Aber nie schien es mir recht zu passen. Und nun ist vorgestern schon die dritte sehr seltsame Sache passiert. Und bevor sich der Infostau ins Unendliche schlängelt, also ein Extrabeitrag – speziell für Abonnenten. Denn nach den Dingen, die ich heute zu berichten habe, wird vermutlich niemals jemand im Internet suchen.

 

 

Das schrägste Ding geschah bereits im Januar: Ich wurde 50 Jahre alt. Noch seltsamer als diese seltsame Tatsache an sich, ist nur noch, dass beinahe niemand (außer meiner Mutter und mir) sich darüber wundert. Nun gehöre ich also der Zielgruppe 50plus an. Ein Alter, in dem man – gerade in Bezug aufs Reisen – verschiedentlich den Senioren zugerechnet wird. Zwar noch nicht in einem Sinne, der irgendwelche Vorteile verschaffen würden – wie Preisnachlässe oder dass mir jemand in der U-Bahn einen Sitzplatz anbietet. Aber eben doch in der Hinsicht, dass mich gewisse Reiseziele herausfordern (will sagen: etwas anstrengend werden). Das habe ich vorgestern auf der ITB deutlich gespürt.

 

 

Die ITB ist die größte Reisemesse der Welt. Also wirklich riesig. Und bunt. Und auf erschöpfte Art trubelig. Im Grunde also das, was wir auf unseren Trips in der Regel vermeiden. Manche Blogger bezeichnen die ITB als must-go, andere finden das ganz und gar nicht. Wobei natürlich nur mitreden kann, wer mal da war. Das hatte ich schon ziemlich lange auf dem Zettel. Im Grunde seit dieser Blog existiert. Womit wir bei der zweiten seltsamen Sache wären: im Februar feierte indernaehebleiben.de fünften Bloggeburtstag . Bzw. feierte nicht. Aber das sei hiermit nachgeholt.

 

 

5 Internet-Jahre entsprechen mindestens 50 Menschenjahren. Einerseits kann ich nicht glauben, dass ich schon so lange blogge – denn noch immer warten Pläne der allerersten Tage auf Umsetzung. Andererseits kommt es mir galaktisch vor, was ich alles über Blogs gelernt habe, sei wir am 08. Februar 2014 unseren ersten Beitrag in die Welt hinaus posteten. Damals konnte ich nicht einmal private Blogs von solchen unterscheiden, hinter denen eine ganze Agentur sitzt. Auch hatte ich keine Ahnung, wieviel Zeit, Spaß, Mühe, Kontakte, Erlebnisse und unerfüllte to-do-Listen so ein Blog generiert. Und was ich mir sowieso nie hätte vorstellen können, war, dass irgendwann der größte deutsche Reiseverlag bei uns anklopft. Aber so ist es gewesen.

 

52 Eskapaden in und um Hamburg

 

Und damit zur dritten sehr seltsamen Sache. Vorgestern wurde uns der ITB BuchAward 2019 verliehen. Genau genommen nicht „der“, sondern „ein(er)“ von immerhin 17. Die Welt ist ja groß genug für die unterschiedlichsten Themen und Publikationen und Kategorien. Darunter also unser Preis in der Kategorie Reisebuch – Deutsche Reisegbiete – für 52 kleine & große Eskapaden in und um Hamburg .

 

 

Die Jury begründete die Entscheidung mit „fotografischem Können“ (Volkos Part), nennt das Buch ein „hervorragendes Beispiel für ansprechende Gestaltung“ (dafür verantwortlich unsere Redakteurin Monique Sorban vom DuMont Verlag) und entdeckte bibliophilen Witz und spürbare Freude an besonderen Unternehmungen, was dann ja wohl meinen Anteil meint. Wir hätten den Preis also auch in der Kategorie „astreine Teamarbeit“ bekommen können. Und das war für mich das Allerbeste. Denn mit Preisen ist es wie mit Blogs und dem Leben an sich: Gern geteilt ist doppelt gefreut.

 

24 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch 😉 Einmal nachträglich noch zum Beitritt in den Club 50+ und zum Preis. Das freut mich sehr und ist mehr als verdient <3 Ich wünsche Dir/Euch und vor allem für uns noch ganz viele tolle Beiträge mit so schönen Fotos und so tollem Input. Ich bin Fan <3 <3 <3

  2. Lahmann sagt

    Moin Stefanie und moin Volko. Meinen Glückwunsch für die tolle Anerkennung Eurer Arbeit. Ihr habt es verdient. Verdient, weil es wirklich ein Dienst ist, den Ihr mit Euren manchmal ans Herz gehenden Berichten den Lesern nahe bringt. Nicht immer besteht für die Liebhaber des Nordens die Möglichkeit, Euren Spuren und Bildern persönlich zu folgen. Aber das Herz kann auf Reisen gehen. Mit Euch als Reiseführer. Vielen Dank für das „indernähebleiben“.
    Und für Stefanie: 50? Steht wo? Im Perso. Dein Herz sagt etwas anderes. Und das Bild von der ITB auch!
    Liebe Grüße
    Kurt Lahmann

  3. Auch von mir herzliche Glückwünsche zum verdienten Preis und zu 50+!
    Aus meiner Sicht (80+) bist du ja noch ein relativ junges Küken 🙂

  4. Anke sagt

    Herzlichen Glückwunsch euch beiden! So verdient, ein tolles Buch! Und am schönsten finde ich ja fast deinen Kommentar zur astreinen Teamarbeit… dem ist nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht: Macht noch lange weiter so!

  5. Das freut mich sehr für euch!
    Wünsch euch weiterhin so viel Spaß und viele Erfolgserlebnisse.
    Nach meiner Erfahrung wird übrigens das Leben mit zunehmendem Alter noch spannender (zumindest bis in die 60er). Es wird immer klarer was wirklich wichtig ist im Leben.
    Wahrscheinlich bist du gerade in deiner schönsten Lebensdekade reingerutscht – genieße die Zeit!!!
    Ein dreifaches „Vivat, Vivat, Vivat“,
    Helmut

  6. Ingrid sagt

    Wow!! Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 50. Geburtstag (das ist nicht alt, nur alles nicht mehr so „frisch“ ;-)), herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag (wir freuen uns auf jeden neuen Beitrag! ) und natürlich herzlichen Glückwunsch zum verdienten Preis, das Buch ist toll! Liebe Grüße Ingrid

  7. Hallo Stefanie, meinen herzlichsten Glückwunsch zu allen drei Selsamkeiten! Ich finde es großartig, was Ihr beide mit diesem Blog und Eurem buchprojekt geschaffen habt – und deine Texte sowieso!

    Viele Grüße
    Alex

  8. Na dann – herzliche Glückwünsche – zum Geburtstag – zum Blog-Geburtstag und zum Buchpreis!! Wenn das kein Anlass für einen neuen Blogbeitrag ist…!

  9. Margot Spahl sagt

    Einfach nur so : die allerbesten Glückwünsche von mir (uns) an Euch … und ein großes Kompliment … ein WOHLFÜHLBLOG … wir bleiben gerne dabei, DANKE!

  10. Herzlichen Glückwunsch zu den drei Seltsamkeiten! Freue mich immer wieder über deine Beiträge. Zwei der drei seltsamen Sachen durfte ich genau so letztes Jahr erfahren… Das Leben bleibt auf jeden Fall spannend.

  11. Helga Paulsen sagt

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir, liebe Stefanie. Zu beiden Ereignissen! Ich lese deinen Blog immer, habe auch dein Buch gekauft und finde es „Lust machend“.
    Mein eigenes Jahreansammeln erstaunt mich auch, wann mmer es mir auffällt (64) und ich fühlte mich dir beim Lesen ein kleines bisschen „seelenverwandt“.
    Liebe Grüße
    Helga

  12. Ganz herzlichen Glückwunsch – zu diesem Preis, zum 5. Bloggeburtstag und zum 50. Wiegenfest. Ich werde nächsten Monat 49 und wundere mich auch darüber 🙂

  13. Ich kann mich nur anschließen, Stefanie: Allerherzlichste Glückwünsche! Nachträglich zum 50. Geburtstag und 5. Blogjahrestag und aktuell noch einmal Gratulation zum Gewinn des Awards! Tolles Abschneiden, optimale Zusammenarbeit und – wie ich finde – sehr gute Entscheidung und höchst verdient!

    Lieber Gruß von *hüstel* Seniorin an Seniorin! 🙂

    Michèle

  14. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle und absolut verdiente Anerkennung! Das sage ich aus voller Überzeugung, obwohl ich das Buch noch nicht gelesen haben 😉 Euren Reiseführer über Schleswig Holstein wollte ich mir eigentlich vor unserer letzten Reise nach Scharbeutz gekauft haben. Leider hatte ich es nicht mehr geschafft. Aber das wird ganz schnell nachgeholt! Ich habe seit Februar übrigens auch das Vergnügen mit der 50. Und ich finde diese Zahl in Zusammenhang mit mir selbst ebenso seltsam. Liebe Stefanie, ich wünsche alles, alles Gute für dich und euren Blog!
    Andrea

  15. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag 🎈! Herzlichen Glückwunsch zum 5. Bloggeburtstag🌷!! Herzlichen Glückwunsch zum Award 🍀!! Den habt ihr euch sowas von verdient 🥂! Liebe Grüße Andrea

  16. ERika Stumm-osterby@gmx sagt

    Den vielen Glückwünschen gibt es nichts hinzuzufügen. Ich freue mich mit Euch und auf weitere inspirierende Beiträge- vielleicht ja im Spätsommer-Frühherbst aufFanö. LG Erika

  17. Moin und hallo zurück:-)
    Nun, eine von drei Dingen finde ich gar nicht seltsam.
    Fangen wir mit dem an, was ich so gar nicht nachvollziehen kann, dass Du schon die 50 erreicht hast. Habe Dich eher zwischen 30 und 40 eingeschätzt!
    Aber ich kann Dir sagen, dass mir dieses Alter selbst auch noch fremd ist.

    So, was ich nicht nachvollziehen kann:-) Dass man für gewisse Art zu Reisen zu alt sein soll? Das geht mir gar nicht so. Ich will immer noch mit dem Fahrrad ans Nordkap und wieder eine ewig lange Wanderung von Hütte zu Hütte machen, will immer noch nach Grönland und Island und mag immer noch keine Traumschiffreisen. Mir reicht immer noch der Gaskocher irgendwo in den Bergen und in Stroh schlafen würde mich genauso wenig befremden wie im Schlafsack unter freiem Himmel irgendwo auf einem Felsen.

    Ach ja, so gar nicht, also so gar nicht nachvollziehen kann ich Eure Verwunderung, ausgezeichnet worden zu sein:-)
    Eure Bücher sind einfach toll geworden und passen super ins Format der 52 Eskapaden. Und so hätte ich es viel seltsamer gefunden, wenn Ihr dafür nicht irgendeinen Preis bekommen hättet!!!

    Also, super Start in die neue Woche und viele tolle Touren.

    Kai

  18. Liebe Stefanie, ein dreifaches herzlichen Glückwunsch und auch von mir willkommen im 50+-Club (ist gar nicht schlimm…) und bei den Januar-Kindern ;-). Bist Du evt. auch noch ein Steinbock? Liebe Grüße, Ulrike

  19. Liebe Stefanie, lieber Volko!

    Auf diesem Weg noch einmal herzlichen Glückwunsch! Ich finde es super, dass ein Buch aus der Eskapaden-Reihe ausgewählt wurde, und so Verlage darin bestärkt werden, neue Wege zu gehen. Und für euch nach der ganzen Arbeit absolut wohlverdient! Und natürlich ein tolles Geburtstagsgeschenk. 🙂

    Ganz liebe Grüße von der Küste!
    Elke

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.