Inseln, Norddeutschland, Nordsee, Schleswig-Holstein
Kommentare 9

Du weißt, Du solltest nach Helgoland, wenn…

Fahrkarte

Helgoland ist das Piratenschätzchen unter den deutschen Inseln. Noch passt sich der kleine, rote Klotz in der Hochsee dem Zeitgeist nicht an. Windzersaust und sturmerprobt präsentiert er sich im Wirtschaftswunder-Look. Das mag nicht jedem gefallen. Aber das ist ja gerade das Gute. Folgende Personengruppen werden auf Helgoland ganz bestimmt auf ihre Kosten kommen:

 

Robbenliebhaber & Vogelfreunde

 

Es gibt wohl keinen zweiten Ort in Deutschland, wo man freilebenden Robben so nah kommen kann, wie auf der Helgoländer Düne. Wer Heuler liebt, sollte zwischen November und Januar nach Helgoland reisen, wenn die Kegelrobben ihre Jungen zur Welt bringen.

 

 

Grandios ist das Gekreische  am Lummenfelsen, gleich bei der Langen Anna. In Deutschlands kleinstem Naturschutzgebiet nisten rund 10.000 Seevögel wie Dreizehenmöwen, Basstölpel und Trottellummen. Von Mitte bis Ende Juni kann man den Lummensprung beobachten. Angefeuert von ihren Eltern wagen die Jungen den freien Fall von den 40 m hohen Felswänden.

 

Trottellumen

 

Wer (wie ich) beim Robben- und Vogel-Watching denkt: „Hier riechts ja wie im Zoo“, hat definitiv zu wenig wilde Tiere in seinem Leben gesehen.

Raucher, Trinker, Schnäppchenjäger & Piloten

 

Ho Ho Ho und ne Buddel voll Rum. So ein Kassenbon ohne Mehrwertsteuer hat was für sich.  Helgoland ist seit hundert Jahren zoll- und steuerfrei. Über Zigaretten, Schnaps, Parfum, Freizeitklamotten oder Flugbenzin amortisiert sich die relativ teure Anreise im Nu.

 

IMG_20140419_123031

 

Aber Achtung: Freimengen sollten besser eingehalten werden. Bei Rückreise wartet im Heimathafen der Zoll und bittet Verdächtige schon mal, die Koffer zu öffnen.

 

Traumatisierte (&) Tagesausflügler

 

Generationen norddeutscher Schüler verbinden mit Helgoland vor allem: (a) Seekrankheit bei Anreise, (b) einmal um die Insel latschen, (c) bei Sturm und Regen auf die Abreise warten, die wiederum (d) stundenlanges Elend bedeutet.

Die Nordsee kann rau sein. Ein Seefahrt ist nicht immer lustig. Das Pflichtprogramm der Insel mit Tausenden teilen, bereitet auch nicht das größte Vergnügen.

 

Schwimmbad Helgoland

 

Viel besser ist es,  zwei, drei  Übernachtungen einzuplanen, um Helgoland in Ruhe zu erleben.  Die bummelig 3 Stunden, während die Insel von Tagestouristen überschwemmt wird, kann man sich verziehen. Beispielsweise auf die Düne oder den Meerwasser-Whirlpool auf dem Dach des Mare Friscum Spa.

 

Layout03_Helgoland

 

Überhaupt gibt es erstaunlich viele verschwiegene Ecken abseits der Hauptattraktionen. Im Mittelland etwa ist selbst während der rush hour angenehm wenig los.

 

Seeleute, Sehleute & Frischluftfanatiker

 

Schiffsreisen sind toll.

So viele Verkehrsmittel gibts ja nicht, bei denen man die gesamte Reise im Freien verbringen kann. Und weil Schiffsreisen stets am schönsten Spot einer Stadt starten und enden, wird selbst noch das Nachhause kommen zum Erlebnis.

 

Hamburger Hafen

 

 

9 Kommentare

  1. Da muß ich jetzt wirklich mal hin, allein schon wegen der Trottellummen. (Was für ein Wort!) . Aber auch wegen der fantastischen Fotos, die Ihr von der Insel gemacht hab. Das Hafenbild ist ein Traum, das kann man sich ja sofort an die Wand hängen. Lust auf Helgoland? Hatte ich noch nie, die Neugier ist jetzt aber sowas von geweckt!

    • Naja, ausgerechnet der Hafen ist leider nicht auf Helgoland 🙂

      Am besten Du bereist beides ganz bald: Helgoland und Hamburg.

      Ahoi + lieben Gruß
      Steffi

  2. Juliane Jantosch sagt

    Wie wäre es mit einer Rock’n Roll Butterfahrt nach Helgoland, jedes Jahr Anfang Mai
    Spitzenbands wie die Abstürzenden Brieftauben heizen so richtig ein,
    Wie man sieht, selbst abgelegenste Orte bleiben nicht verschont von sogenanntem Spaß und Fun und Lärm und Dreck – die armen Robben und Trottellummen!

  3. Scheußlich. Scheußlich. Es ist echt so schade, dass Deutschland so wahnsinnig überfüllt ist. Wirklich schwierig in der Saison Stellen zu finden, wo man mal für sich sein kann.

  4. Pingback: Hier geblieben: Letztes Jahr in Norddeutschland | In der Nähe bleiben

    • Stefanie sagt

      Vielen Dank. Sagt der Fotograf. Und ganz liebe Grüße, Stefanie & Volko

  5. Pingback: Wangerooge Soul-Weekender

  6. Pingback: Radtour in Cuxhaven: unterwegs im nördlichsten Niedersachsen -

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.