Allgemein, Binnenland, Holsteinische Schweiz, Norddeutschland, Schiffsreisen, Schleswig-Holstein
Kommentare 3

Kann man mal machen, meint Frau Z.: die 5-Seen-Fahrt

5SeenFahrt

Auf einem Ausflugsbewertungsportal schreibt Frau Z. aus H. über die 5-Seen-Fahrt: „Kann man machen. Die Fahrt dauert zwei Stunden, eine hätte aber gereicht, denn viel gibt es nicht zu sehen, außer: Seen, Wälder, Wasservögel, Anleger und ein paar Villen.“ Dafür verteilt Frau Z. drei von fünf möglichen Sternen.

Dem gibt´s auch gar nicht viel hinzuzufügen, denn so ist sie nun mal – die Holsteinische Schweiz. Nichts als Seen…

 

5 Seen Fahrt

 

… Wälder …

 

 Malente Holm

 

… Anleger ….

 

Segelboot

 

… und Villen.

 

Dieksee

 

Maximale Villendichte herrscht am Edebergsee in Plön. Beim Ausflugslokal Fegetasche startet die Weiße Flotte stündlich auf kleine Fahrt. Die Fegetasche hat ihren Namen einer mittelalterlichen Zollstation zu verdanken; einst wurden Reisenden am Edebergsee die Taschen ausgefegt. Die 5-Seen-Fahrt ist mit 10 Euro allerdings erschwinglich.

 

Edebergsee

Immer das Gleiche in der Holsteinischen Schweiz: See, Wald, Anleger, Villa.

Um eine Sache muss ich Frau Z.´s Aufzählung doch noch ergänzen: Bootshäuser. Sie präsentieren sich beinahe ebenso unterschiedlich wie die Seen der

5-Seen-Fahrt: Edebergsee, Höftsee, Behlersee, Langensee und Dieksee.

Der flachste See ist 8 m tief, der Tiefste über 40. Der Kleinste erinnert an den Hamburger Feenteich. Der Größte lässt von kanadischer Weite träumen. (Wenn man zum Träumen neigt.)

 

 

Apropos kanadische Weite: Toll muss die Tour auch im Herbst sein, wenn die Wälder sich färben. Unter Deck wird dann geheizt. Ob man dann aber die gleiche Vielfalt an den von Frau Z. erwähnten Wasservögeln beobachten kann, weiß ich nicht. Jetzt im Sommer tummelt sich der Nachwuchs vor allem auf den kleinen, romantischen Inseln. Die Möweninsel im Langensee etwa ist ein wichtiges Brutgebiet.

 

Angler

Insel Langenwarder

 

Falls einem Seen,  Inseln, Wälder, Wasservögel, Anleger mit Bootshäusern und Villen nun nicht so viel geben, macht das gar nichts. Man ist nicht gezwungen, die ganze Zeit zu gucken. Man kann sich ebenso gut sein Lieblingsgetränk bestellen, die Augen schließen, die Sonne auf dem Gesicht spüren, den Wind in den Haaren, solche Dinge.

 

Liebesinsel Malente

Liebesinsel

 

Noch was, das man auf der 5-Seen-Fahrt sieht: 1 (in Worten: ein) schlimmes Haus. Die Bruchbude des ehemaligen Intermar-Hotels in Malente-Gremsmühlen.

 

Angler

 

Wer zwei Stunden auf einem Schiff langweilig findet, kann an jedem Haltepunkt aussteigen, um sich die dazugehörigen Luftkurorte anzusehen. Sie lohnen sich alle.

5-Seen-Fahrt: Plön, Timmdorf, Malente und Niederkleveez

Man kann auch ein Stück wandern, um an einem anderen Anleger wieder an Bord zu gehen. Denn die 5-Seen-Fahrt funktioniert wie die Hop-on/Hop-off-Busse der Metropolen dieser Welt.

 

Wunderbare Geranien :-)

Wunderbare Geranien 🙂

 

Am besten steigt man in Malente-Gremsmühlen aus. An die Promenade schließt sich ein wunderschöner Spazierweg an. Es geht in den Holm-Wald mit seinen geheimnisvollen, glasklaren Spiegelteichen; einer ehemaligen Fischzuchtanstalt. Dort befindet sich auch eine Natur-Kneippanlage (wo schon Onkel Pankratz Wasser trat, falls sich noch jemand erinnert?!)

 

Spiegelteich

Spieglein, Spieglein in dem Wald

 

Knapp 5 km führt der Uferweg bis zum Fährhaus von Niederkleveez. Der Garten am Dieksee ist eine Wucht. Ein Stück selbstgebackener Kuchen kostet 2,50. Wer danach nicht mehr laufen mag, nimmt das nächste Schiff zurück nach Plön. Wer noch ein bisschen Energie in sich spürt, spaziert ca. 2 km weiter zum Anleger von Timmdorf.

 

Niederkleveez Faehrhaus

 

Timmdorf ist vielleicht das idyllischte Dorf der Welt; inkl. Landgasthaus und einigen Galerien. Wobei zugegeben auch in Timmdorf die Hauptsache wieder Seen, Villen, Anleger, Bootshäuser, Wälder und Wasservögel sind. Und Gut Trollholm. Allein für den Namen geben wir schon ein Extra- Bewertungssternchen.

 

Timmdorf

Richtig doof fotografiert: immerhin zeigt es die tolle Lage von Timmdorf

 

Insgesamt landet die 5-Seen-Fahrt bei 6 von 5 Punkten. Sollte man mal machen, finden wir. Mit genügend Zeit im Gepäck: so vier, fünf Stunden. Alles Wichtige findet Ihr hier: alles Wichtige.

 

5-Seen-Fahrt

 

PS.: Wie immer freuen wir uns über Kommentare – allerdings werden wir nicht so zügig freischalten und/ oder antworten können wie normalerweise. Wir sind jetzt nämlich erst mal off-line für eine gute Woche. Bis dahin: Ahoi und eine schöne Zeit. Angeblich steht Norddeutschland ja ein Blitzsommer ins Haus.

 

3 Kommentare

  1. Ich mußte gerade sehr schmunzeln. Was hat die gute Frau Z. denn erwartet bei der 5-Seen-Fahrt? Meer? 😉 Wunderschöne Bilder sind das und der Bericht lädt wie immer zum nachahmen ein. Allein schon das Gucken der Bilder hat etwas entspannendes. Vielen Dank dafür <3

  2. Ihr macht Lust auf die 5-Seen-Fahrt!
    Und da wir diesen Sommer (wenn er denn noch mal ein wenig länger kommen sollte, dieses Jahr) nochmals in der Gegend von Malente Radfahren wollen, könnte man die 5-Seen-Fahrt ja gut damit verbinden. 😉
    Lasst es euch gut gehen in eurer Offline-Woche…so wie ich euch kenne, macht ihr bestimmt was super Schönes! 🙂

  3. Pingback: Einmal im Leben: die Ostseeküste von Schleswig-Holstein -

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.